Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    30.04.2001
    Alter
    17
    Beiträge
    2.041

    Show in Buffalo

    Vor wenigen Stunden endete die 2. Show des 3. Legs der 'The Joshua Tree Tour 2017' im New Area Field in Buffalo.

    Weiterlesen auf u2tour.de...
    Diese Nachricht wurde automatisch erstellt und übernommen von www.u2tour.de/news

  2. #2
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    649
    Wieviele verschiedene Setlisten gibt es auf dem dritten Leg zu hören?

    One! Auch eine Art der Werbung

    Ich weiß nicht, ob hier noch jemand die amerikanische Band Phish kennt. Die haben im Juli / August 13 Konzerte im MSG in New York gespielt, insgesamt 237 verschiedene Songs und keinen einzigen doppelt. Würde wahrscheinlich bei den U2 Fans nicht so gut ankommen, aber ich wünschte mir doch etwas mehr Flexibilität. Derzeit sind U2 und Phish so etwas wie die Gegenpole, was Livekonzerte angeht.
    ZooTV 1993 * 360° 2009 / 2010 * i+e 2015 * TJT 2017
    Frankfurt - Amsterdam - London - Paris - Köln - Dublin

  3. #3
    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    1.310
    U2 waren nie eine Jam-Band mit ständig wechselnden Setlisten. Auch die Setlisten aus den Anfangsjahren (1981 - 1985) waren sehr ähnlich bis identisch.

    Wenn U2 eine Änderung in der Setliste vornehmen, müssen sie mehr proben als andere Bands und dann klingt es auch nicht unbedingt flüssig. Es ist alles nur eine Frage der Erwartungshaltung.

  4. #4
    Registriert seit
    28.09.2003
    Ort
    Dublin | Ireland
    Alter
    37
    Beiträge
    2.149
    Zitat Zitat von Archangel Beitrag anzeigen
    Wieviele verschiedene Setlisten gibt es auf dem dritten Leg zu hören?

    One! Auch eine Art der Werbung

    Ich weiß nicht, ob hier noch jemand die amerikanische Band Phish kennt. Die haben im Juli / August 13 Konzerte im MSG in New York gespielt, insgesamt 237 verschiedene Songs und keinen einzigen doppelt. Würde wahrscheinlich bei den U2 Fans nicht so gut ankommen, aber ich wünschte mir doch etwas mehr Flexibilität. Derzeit sind U2 und Phish so etwas wie die Gegenpole, was Livekonzerte angeht.
    The Joshua Tree 2017 Shows sind nun mal sehr starr. Nicht nur die Songs aber selbst die Buehnenbewegungen, Bonos Ansprachen usw. wiederholen sich zu 80% jeden Abend. Bei U2 ist im Moment ein Songwechsel eine Superueberraschung
    Alles was ich hier schreibe representiert ausschliesslich meine persoenliche Meinung. Ich werde es deutlich unterstreichen wenn ich mich auf andere Meinungen berufe.

  5. #5
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    3.750
    Zitat Zitat von Stadtfelder Beitrag anzeigen
    U2 waren nie eine Jam-Band mit ständig wechselnden Setlisten. Auch die Setlisten aus den Anfangsjahren (1981 - 1985) waren sehr ähnlich bis identisch.

    Wenn U2 eine Änderung in der Setliste vornehmen, müssen sie mehr proben als andere Bands und dann klingt es auch nicht unbedingt flüssig. Es ist alles nur eine Frage der Erwartungshaltung.
    Wobei man da natürlich auch sagen muss, dass die potentielle Songanzahl nicht so hoch war. Heute stehen ja viel mehr Song im Katalog drin wie vor 20 oder 30 Jahren.
    2018: 04.03. Dave Hause & Brian Fallon 09.04. Selig 10.04. Beatsteaks 12.04. Noel Gallagher's High Flying Birds 26.04. Metallica 10.06. Foo Fighters 13.06. Roger Waters 05.07. Pearl Jam 22.07. Jack Johnson

Ähnliche Themen

  1. U2 heute Nacht in Buffalo (NY): Liveberichterstattung
    Von u2tour.de News im Forum U2Tour.de News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2017, 18:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •