Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 106
  1. #1
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    54

    NLOTH Be In The Moment (zum Handygebrauch auf U2-Konzerten)

    Ein persönlicher Kommentar von unserem Mitarbeiter Dirk:
    Was waren das noch für Zeiten, als man seinen Fotoapparat in der eigenen Unterhose versteckte und hoffte, die Türsteher würden ihn an der Eingangskontrolle nicht finden. Heute wird einem der Blick auf die Bühne durch tausende Handydisplays versperrt. Denn heute geht es vor allem darum, das Konzert zu filmen, den Moment - der vergeht, festzuhalten.'Dont photopgraph the moment, be in the moment!' Diesen epochalen Satz predigte Bono in Montreal, als er zahllose Fans auf die Bühne holte und diese zunächst an nichts anderes dachten, als Fotos bzw. Selfies zu machen, anstatt das einmalige Ereignis zu genießen. Tatsächlich hat sich die Situation auf U2-Konzerten im Vergleich zur letzten Tour noch einmal verschärft. Ein Großteil der Fans im Innenraum und auf der Tribüne steht stoisch da und macht am laufenden Band Fotos oder Videos. Dabei möchte ich nicht missverstanden werden: Nur zu gut kenne ich den eigenen Zwang, während der Show am Handy 'rumzudaddeln', zu twittern oder Fotos/Videos aufzunehmen. Ich möchte niemanden verurteilen. Aber man darf sicherlich fragen, welchen Sinn diese Aufnahmen vor dem Hintergrund haben, dass es im Netz tausende von großartigen Fotos und Videos von allen Konzerten kostenlos gibt. Welchen Einfluss hat der pausenlose Handygebrauch während der U2-Show?In Amsterdam habe ich es geschafft, mein iphone praktisch das ganze Konzert über in der Hosentasche zu lassen was für ein Genuss! Ich konnte Hüpfen, Singen, Schreien, Klatschen und mich einfach nur auf U2 und ihre Musik konzentrieren. Es gibt aber auch diejenigen, die nichts besseres zu tun haben, als am Catwalk in der ersten Reihe zu stehen und zu filmen, wenn Bono an ihnen vorbei kommt. Was für ein Gefühl muss es für Bono, Edge, Larry und Adam sein, anstatt in Gesichter, in irgendwelche Kameras zu blicken. Wie ernüchternd muss es insbesondere für Bono sein, wenn er versucht, mit den Zuschauern Kontakt aufzunehmen. Oder noch schlimmer. Der Band wird der Rücken zu gedreht, um sich in ein Selfie zu quetschen. Ich habe den Eindruck, der maßlose Handygebrauch stört die Konzertatmosphäre. Viele Fans haben 'keine Hand mehr frei zum Klatschen' (die Welt). Ein paar bemerkenswerte Artikel

    Weiterlesen auf U2tour.de...


  2. #2
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    2
    Danke für diesen tollen Kommentar. Bringt alles auf den Punkt.

  3. Das folgende Mitglied bedankt sich bei knister für diesen Beitrag:


  4. #3
    Registriert seit
    01.05.2001
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    36
    Beiträge
    1.925
    Ganz besonders schlau sind die Handyfotografen mit Blitz aus letzter Reihe... habe mich bewußt hauptsächlich für Sitzplätze entschieden, damit ich nicht dauernd irgendwelche Handys und Selfiegedöns im Blickfeld habe. Und blickt man mal in den Innenraum sobald die Show los geht, dann sind da bald mehr Handys als Hände zum anheizen hoch.
    Am Abend vor der 1. Amsterdam-Show war ich noch bei den Foals im Melkweg. Hier wurde ebenfalls überall darauf aufmerksam gemacht bitte nicht zu filmen, dies wurde allerdings auch von der Security sehr aufmerksam verfolgt. Die Stimmung war dann natürlich unüberraschenderweise absolut großartig. Dies ist in einer großen Arena natürlich leider so nicht möglich.
    Naja, der Trend ist unaufhaltbar, also einfach mitgehen, das machen U2 bspw. mit dem Meerkat-Streaming ja schonmal nicht schlecht.
    Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst da eh nicht lebend raus

  5. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei Kaoru für dieses Posting:


  6. #4
    Registriert seit
    08.12.2005
    Ort
    Queenstown, Neuseeland
    Alter
    27
    Beiträge
    226
    Meiner Meinung nach auf den Punkt gebracht.
    Ich mag mich noch an die letzte Tour erinnern, damals wurde einem ja schon die Sicht mit diesen riesen Ipads versperrt.

    Ich war in Amsterdam 3 und 4, hatte leider kein Glück mit einem Stehplatz. Was nicht heissen soll, dass ich kein tolles Konzert geniessen konnte.
    Doch da wird man dann doch tatsächlich angerämpelt, man solle doch kurz absitzen, damit die genannte Person mich nicht mit auf dem Film hat!

    Da dachte ich mir dann auch, ich hab sehr viel für dieses Ticket bezahlt und wenn ich schon nicht unten mithüpfen und mitfiebern darf, dann mach ich es eben hier.

    Aber wäre das wohl anders gewesen im Innenraum? Lauter Fans mit Handy über dem Kopf und das pausenlos! Ich frage mich da, wieso geht man überhaupt auf ein Konzert, gibt das viele Geld aus, reist in all die Städte und steht dann den ganzen Abend reglos da und knipst wie wild auf dem Handy rum?

    Wahrscheinlich damit man sich das Konzert im Nachhinein auf dem Bildschirm anschauen kann und bemerkt, was man verpasst hat.

    Sehr ärgerlich, vorallem für die Fans die echt gerne einen Stehplatz hätten um voll mit dabei sein zu können.

    In dem Sinne, wer in Berlin 3 und 4 vorhat pausenlos zu knipsen, ich hätte top Sitzplätze zu tauschen denn ich bin dort um den Abend zu genissen und abzufeiern.

  7. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Bonoli für diesen Beitrag:


  8. #5
    Registriert seit
    18.11.2004
    Ort
    Hannover
    Alter
    44
    Beiträge
    2.033
    Das ist halt die Quadratur des Kreises. Fast alle wollen Fotos, Videos und mehr. Am liebsten sofort. Auch ihr von u2tour.de habt einen Liveblog zu jeder Show mit Setlist, Fotos, Videos und im Idealfall noch Audiolivestream. Da kann man sich irgendwie schlecht über diejenigen beschweren, die so was möglich machen.

    Oder soll es Handy-Nutzung während der Show nur für U2tour.de-Mitarbeiter geben?

    Meine Meinung : Man muss halt ein gesundes Mittelmaß finden. Ich kann abfeiern auch wenn ich mal ein Foto mache und Bono wird mir das auch nicht übel genommen haben.

  9. Die folgenden 5 Mitglieder bedanken sich bei hardti für dieses Posting:


  10. #6
    Registriert seit
    11.09.2002
    Ort
    Bruchtal
    Alter
    49
    Beiträge
    7.666
    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Auch ihr von u2tour.de habt einen Liveblog zu jeder Show mit Setlist, Fotos, Videos und im Idealfall noch Audiolivestream. Da kann man sich irgendwie schlecht über diejenigen beschweren, die so was möglich machen.
    Es handelt sich hier nicht um die Meinung von u2tour.de, sondern um einen persönlichen Kommentar von Dirk. Leider wurde dieser zunächst versehentlich als News veröffentlich statt im Tour Blog.
    Die letzten TJT30 Tour-Lanyards jetzt kaufen: U2tour Lanyard (klick)

  11. #7
    Registriert seit
    18.11.2004
    Ort
    Hannover
    Alter
    44
    Beiträge
    2.033
    Zitat Zitat von Zargor Beitrag anzeigen
    Es handelt sich hier nicht um die Meinung von u2tour.de, sondern um einen persönlichen Kommentar von Dirk. Leider wurde dieser zunächst versehentlich als News veröffentlich statt im Tour Blog.
    Ok, war auch nicht böse gemeint, aber Dirk ist ja auch ein Teil eures Teams, oder?

    Ich weiß ja selbst wie es ist. Ist man da, denkt man "blöde Handys", macht aber doch mal einen Schnappschuss, und (insbesondere beim Tourstart) giert man zu Hause nach jedem Bild.

    Wie gesagt, Quadratur des Kreises....

    BTW, freue mich, dich in Dublin zu sehen.

  12. #8
    Registriert seit
    11.09.2002
    Ort
    Bruchtal
    Alter
    49
    Beiträge
    7.666
    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Ok, war auch nicht böse gemeint, aber Dirk ist ja auch ein Teil eures Teams, oder?
    Natürlich - aber auch mit einer eigenen Meinung. Darum "persönlicher Kommentar". Ich persönlich teile zum Beispiel nicht alles, was in diesem Text steht
    Wie ich schon an anderer Stelle ausgeführt habe: Meiner Meinung nach ist es wie so oft eine Frage der Häufigkeit - manche übertreiben es sicher auch mit den Fotos.
    Die letzten TJT30 Tour-Lanyards jetzt kaufen: U2tour Lanyard (klick)

  13. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei Zargor für dieses Posting:


  14. #9
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Allgäu
    Alter
    30
    Beiträge
    2.377
    Ich bin da etwas zwiegespalten.

    Einerseits geht durch hunderte Handydisplays und damit abgelenkte Konzertbesucher schon etwas die Atmosphäre flöten, andererseits könnte ich nicht sämtliche U2-Konzerte dieser Tour mitverfolgen und einen Eindruck bekommen, wenn es zumindest nicht ein paar dieser Leute gäbe.
    "We might lose some of the pop kids, but we don't need them." Bono, 1992

    Der Film- und Kinoblog der Popcornguys

  15. #10
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    stadthalle
    Beiträge
    286
    Ich habe mich in Amsterdam auch sehr bewusst dazu entschieden, das Handy nicht mitzunehmen, bzw. haben wir es mit unseren Jacken zusammen vor dem Konzert in so ein Schließfach gesperrt.
    Ich für mich selbst fand das auch sehr erleichternd und mir ging es ähnlich wie Dirk, dass ich auch ganz entspannt und ausgelassen abfeiern, rumspringen, tanzen und mitsingen konnte. Ich gehöre defintiv nicht zu denjenigen, die dauernd das Handy in der Hand halten, aber es kann schon sein, dass ich den ein oder anderen Schnappschuss gemacht hätte.

    Vielleicht kommt es auch darauf an, wo man steht oder sitzt. Wir standen weiter hinten, seitlich zum Catwalk/Leinwand in der Nähe vom Getränkestand. Und da hielt sich das Handyaufkommen doch sehr in Grenzen. Während Bullet/Zooropa/Streets habe ich mich etwas weiter vorne "reingequetscht" und da waren schon sehr viel mehr Handynutzer aktiv.
    Ich fand es schon immer etwas befremdlich, wenn Menschen über einen längeren Zeitraum ein Konzert übers Handydisplay verfolgen, das ist natürlich nicht nur bei U2 so. Das ist sicher einfach der Lauf der Dinge und ich sehe es ähnlich wie Hans, dass es eine Frage der Verhältnismäßigkeit ist, wie man damit umgeht und auch wie rücksichtsvoll oder ggf. auch eben nicht man sich seinen "Mit-Konzertgängern" gegenüber verhält.

    Ich schaue mir ja auch gerne mal einen guten Mitschnitt auf youtube an bzw. bin ich auch gerne hier mal im Liveblog während eines Gigs. Aufhalten oder rückgängig machen kann man das nicht mehr. Andererseits würde sich mein Leben sicher nicht grundlegend ändern, wenn ich diese "Annehmlichkeiten" nicht mehr hätte. Ich werde nur für mich selbst versuchen das weitestgehend sein zu lassen, wie in Amsterdam.

  16. #11
    Registriert seit
    27.10.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    391
    Das ist eine Grundsatzfrage. Ich verweigere mich bewusst diesem Smartphone-Wahn. Ich benutze immer noch ein altmodisches "Tasten-Handy", mit dem ich nur telefoniere und simse, nix weiter. Und zwar aus freiem Willen und vollkommen bewusst.
    Ich finde es einfach vollkommen unverständlich, dass sehr viele Leute im Urlaub, auf Konzerten oder anderen Großveranstaltungen nur noch mit dem Display vorm Gesicht rumlaufen. Die sehen die Welt nur noch durch ein Display. Ich finde das furchtbar. Und wenn sie heimkommen aus dem Urlaub oder von der Veranstaltung haben sie nichts zu erzählen, weil alle Freunde alles Erlebte/Gesehene schon auf Facebook oder sonstwo gesehen und gelesen haben. Irgendwie traurig, oder?
    Das ist natürlich nur meine Meinung, jeder soll sein Leben nach seiner Lust und Laune leben, aber mir tun diese Leute irgendwie fast schon Leid.

  17. Die folgenden 6 Mitglieder bedanken sich bei melly80 für dieses Posting:


  18. #12
    Registriert seit
    22.06.2005
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    32
    Danke für dieses Thema hier.
    Ich erlebte es selbst, in Hannover bei der 360° Tour,
    machte viele Fotos und ein paar Videos.
    Und es hat mich echt rausgebracht, aus der Stimmung des Konzertes.
    Von daher stimme ich zu, dass es eher hinderlich ist, sowohl für einen selbst als auch nach außen hin.
    Wie so vieles hat es mit der Handynutzung enorm zugenommen, und ein bewussterer Umgang während eines einzigartigen Events halte ich für echt empfehlenswert..
    Dance in the dirty rain

  19. Das folgende Mitglied bedankt sich bei nordlicht für diesen Beitrag:


  20. #13
    Registriert seit
    11.02.2005
    Ort
    NRW
    Alter
    44
    Beiträge
    446
    Der Band nimmt der Smartphonewahn sicher auch einiges an Spontanität. Ein Versprecher bedeutet sofort, dass er 1000- fach auf Video festgehalten wurde. Sicherlich liegt darin u.a. die Verwendung der Telepromter bei jeder noch so kleinen Ansage Bonos begründet. Nicht zuletzt muss auch ich mich damit arrangieren, als Konzertgänger ständig von Fremden gefilmt zu werden- ob ich will oder nicht.

    Grüße
    Das darf doch wohl wirklich nicht mein Ernst sein!

  21. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Gitarrencooper für diesen Beitrag:


  22. #14
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    655
    Mich stört das ununterbrochene Mitfilmen und Fotografieren bei Konzerten auch schon lange. In die gleiche Kategorie gehört aber auch, wenn man die Konzerthalle betreten hat, sofort ein Dutzend Whatsapps oder SMS zu verschicken und vielleicht auch noch zwei Anrufe zum Thema "Weißt Du, wo ich gerade bin" loszulassen.

    Selfies sind nur der neueste Trend unserer zunehmend narzistischen Gesellschaft. Die Tatsache, dass es inzwischen ganze Regale mit Selfie Sticks bei Saturn gibt, finde ich schon bedenklich.

    Allerdings finde ich es in Ordnung, während des Konzerts auch ein paar Fotos zur Erinnerung machen. Das mache ich auch - mit einer kleinen Kamera, nicht mit dem Smartphone. Aber ich will das Konzert auch richtig sehen, nicht nur durchs Display.
    ZooTV 1993 * 360° 2009 / 2010 * i+e 2015 * TJT 2017
    Frankfurt - Amsterdam - London - Paris - Köln - Dublin

  23. Die folgenden 3 Mitglieder bedanken sich bei Archangel für dieses Posting:


  24. #15
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    stadthalle
    Beiträge
    286
    Zitat Zitat von melly80 Beitrag anzeigen
    ...Ich benutze immer noch ein altmodisches "Tasten-Handy", mit dem ich nur telefoniere und simse, nix weiter.... Und wenn sie heimkommen aus dem Urlaub oder von der Veranstaltung haben sie nichts zu erzählen, weil alle Freunde alles Erlebte/Gesehene schon auf Facebook oder sonstwo gesehen und gelesen haben....
    Das stimmt, das habe ich jetzt gar nicht bedacht, dass es bei vielen vielleicht nicht nur um Fotos und Aufnahmen geht, sondern auch noch um eine aktuelle "Standortbestimmung" und "Statusmeldungen" bezüglich Facebook usw.
    Ich hatte bis vor 2 Monaten auch noch ein "normales" Handy, mit dem ich allerdings Fotos machen konnte und natürlich auch gemacht habe. Ich bin z.B. auch nicht bei Facebook. Das sind natürlich alles Sachen, die jeder für sich selbst entscheiden muss, auch den Einsatz seines Handys. Wahrscheinlich muss man einfach probieren, das gelassener zu sehen, solange es einen selbst halt nicht beim Konzertgenuss behindert bzw. man andere nicht behindert.

  25. Das folgende Mitglied bedankt sich bei stadthalle für diesen Beitrag:


  26. #16
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    Sierning/Oberösterreich
    Alter
    47
    Beiträge
    597
    Mich hat das auch ganz massiv in Turin gestört. Abgesehen von den Dauerfilmern mit den Tablets, während der Hits schaut man von weiter hinten durch ein Smartphone-Meer im FOS. Da wird dann während Streets nicht gehüpft, weil sonst das Video verwackelt wird.
    Oder die Tussi neben mir, die während Streets anfängt Bilder zu löschen, weil der Speicher voll ist.

    Aber die Band tut auch nix dagegen, sondern forciert es auch noch, indem man Fotos auf Twitter, Homepage, etc posten soll.
    Und u2tour.de auch.

  27. Das folgende Mitglied bedankt sich bei athmaet für diesen Beitrag:


  28. #17
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Allgäu
    Alter
    30
    Beiträge
    2.377
    Na ja, ich denke aber, da kann man schlecht was dagegen machen. Außer Handys am Eingang einsammeln und später wieder zurück geben, aber das stelle ich mir irgendwie...schwierig vor.

    Vermutlich würde es auch nichts bringen, wenn der Künstler im Nachhinein einen rohen Mitschnitt des Konzerts anbieten würde, egal ob audi oder audi-visuell. Denn es geht ja darum, festzuhalten, dass man dabei gewesen ist...
    "We might lose some of the pop kids, but we don't need them." Bono, 1992

    Der Film- und Kinoblog der Popcornguys

  29. #18
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Zooropa
    Alter
    29
    Beiträge
    1.580
    Zitat Zitat von athmaet Beitrag anzeigen
    Mich hat das auch ganz massiv in Turin gestört. Abgesehen von den Dauerfilmern mit den Tablets, während der Hits schaut man von weiter hinten durch ein Smartphone-Meer im FOS. Da wird dann während Streets nicht gehüpft, weil sonst das Video verwackelt wird.
    Oder die Tussi neben mir, die während Streets anfängt Bilder zu löschen, weil der Speicher voll ist.

    Aber die Band tut auch nix dagegen, sondern forciert es auch noch, indem man Fotos auf Twitter, Homepage, etc posten soll.
    Und u2tour.de auch.
    Uns unterstützen pro Konzert ein paar wenige langjährige und altbekannte Forumsuser, die uns während des Konzerts ein paar Fotos schicken, so wie sie lustig sind. Das sind ja nicht irgendwelche Schäfchen, die durch uns jetzt völlig am Rad drehen und nur noch Dauerfilmen und Bono-Selfies schießen. Ich glaube die sind Fan genug um selbst einschätzen zu können, wie oft sie das Handy zücken und werden sich weder vom Singen und Hüpfen abhalten lassen, noch irgendwie vergessen, "in the moment" zu sein.

  30. Das folgende Mitglied bedankt sich bei spooky für diesen Beitrag:


  31. #19
    Registriert seit
    12.09.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Alter
    32
    Beiträge
    1.201
    Naja, wenn es nicht das Handy wäre, dann die Kompaktkamera. Obwohl ich das schon ein bisschen besser finde. Es stört weniger und man kann mit einer Hand Fotos machen. Ich kann also feiern und fotografieren
    Persönlich bin ich da immer etwas hin und her gerissen. Einerseits will ich das Konzert erleben, andererseits fotografiere ich nun mal gerne, auch außerhalb des Stadions / der Halle. Und so ein Konzert bietet nun mal schöne Motive. Es geht mir persönlich nicht nur um irgendwelche Erinnerungsfotos. Ich würde sagen, dass ich unterm Strich bei so ca 2/3 der Show ohne Kamera / Handy bin, und eben zwischendurch immer mal wieder Bilder mache und die Kamera dann wieder weg packe.

  32. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei blueskies für dieses Posting:


  33. #20
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    38
    Beiträge
    264
    Schließe mich Dirk an... Event-Publikum halt...

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •